Im Laufe der Woche Hitze und Unwetter!

Im Laufe der Woche Hitze und Unwetter!

03.07.2017 – 16:16 MESZ

 

Nach einem etwas ruhigerem Abschnitt mit mäßigen Temperaturen und einzelnen Schauern geht es ab Mittwoch (05. Juli) wieder spannender in der Wetterküche zu. Neben Hitze drohen dann auch wieder teils unwetterartige Gewitter!

 

Hitze

Schon am Mittwoch (05. Juli) geht es ordentlich rauf mit den Temperaturen. Besonders in der Mitte und im Süden Deutschlands darf man verbreitet mit 24 bis 29 °C rechnen; in einigen Tieflagen sind auch schon 30 °C möglich. Im Norden ist es allerdings mit 19 bis 23 °C noch etwas kühler. Am Donnerstag (06. Juli) kommt nochmal eine Prise Hitze hinzu. Aber auch dann bleiben die heißen Temperaturen weiterhin in der Mitte und im Süden Deutschlands, wo flächig 26 bis 32 °C denkbar sind. Im Norden dagegen muss man sich mit angenehmen 19 bis 24 °C zufrieden geben. Erst am Freitag (07. Juli) könnte dann endlich mehr Hitze in den Norden kommen. Dort sind dann 21 bis 26 °C im Bereich des Möglichen, in der Mitte und im Süden könnte es für 27 bis 34 oder gar 35 °C reichen. Wie es dann mit den Temperaturen weitergeht, ist noch unsicher. Nach einer Kaltfront könnte es zum Ende der Woche schnell wieder heiß werden; zum anderen könnte es aber auch eine Weile kühl bleiben.

 

 

Gewitter

In Sachen Gewitter werden wir wohl ab Donnerstag (06. Juli) wieder einiges erleben. Dann können sich im Bergland erste Gewitter bilden, welche dann am Freitag (07. Juli) flächig enstehen und in der Mitte und im Süden teils unwetterartig sein können. Sogar eine flächigere Unwetterlage kann an den Tagen Freitag und Samstag nicht ausgeschlossen werden. Dabei sind hohe Blitzraten, Hagel (< 2,5 cm), Platzregen (< 30 l/m² in 60 min) und Sturm- bis orkanartige Böen möglich. Mehr dazu in den kommenden Tagen.