Oster-Update: Von Schnee bis Sonne alles dabei!

24.03.2018 – 17:24 MEZ

Das Wetter an Ostern ist in diesem Jahr richtig spannend. Zuletzt sah es noch nach Schnee aus; mittlerweile ist es ein Gemisch aus Schnee-, Regen- und Graupelschauern mit Sonne und einzelnen Gewittern.

An Gründonnerstag gibt es besonders im Norden und in der Mitte Deutschlands viele Schnee-, Schneeregen-, Regen- und Graupelschauer. Vereinzelt können diese auch kräftiger sein; lokal sind dabei Gewitter möglich. Gefrorener Niederschlag bleibt aber sehr wahrscheinlich nur oberhalb 600 bis 700 m für längere Zeit liegen.

Am Karfreitag könnte es starke Wärme-Zufuhr geben. Dabei sind sogar Höchstwerte von bis zu 18 °C im Tiefland im Bereich des Möglichen. Nach aktuellstem Stand ziehen aber aus Südwesten schnell Niederschläge auf. Dabei sind auch wieder Gewitter denkbar.

Der Karsamstag verläuft wahrscheinlich zweigeteilt. Während die Nordwesthälfte bei kühleren Temperaturen Regen abbekommt, sind in der Südosthälfte lokal bis zu 23 °C möglich! In dem warmen Bereich kann es aber auch einzelne Gewitter geben; ganz trocken bleibt es hier also auch nicht.

An Ostersonntag und Ostermontag geht es voraussichtlich wechselhaft weiter. Es wird wohl häufig Schauer und einzelne Gewitter geben. Das Positive daran: Die Wahrscheinlichkeit für zweistellige Höchstwerte ist recht hoch!

Schreibe einen Kommentar