Schnee- und Glatteislage am Sonntag

30.11.2017 – 19:53 MEZ

Das kommende Wochenende eignet sich perfekt für einen Ausflug ins Bergland zum Ski- und/oder Schlittenfahren. Doch der Sonntag bringt einen Wetterumschwung mit sich, der nicht ohne Folgen vorübergeht. Dauerschneefälle und gefrierender Regen machen sich breit; und das nicht nur im Bergland!

Am Sonntag zieht aus Nordwest eine Warmfront auf. Diese sorgt zumindest in der ersten Hälfte der nächsten Woche für mildere Temperaturen; die 0 °C - Grenze steigt auf teils mehr als 700 m an. Ob es im Anschluss wieder kälter wird, ist unsicher. Der Übergang zur milderen Luft geht aber nicht ohne Folgen vorüber. Aufgrund der Hebung im Frontenbereich entstehen Dauerniederschläge, die von Sonntagmorgen bis Sonntagmittag in der Nordwesthälfte vielerorts als Schnee fallen; nur im äußersten Nordwesten fällt Regen. In der Südosthälfte ist es zu dem Zeitpunkt noch trocken und kühl. Die Front hält sich wohl längere zeit diagonal über Deutschland (Streifen vom Saarland bis in die Uckermark) auf, weswegen die Südosthälfte wohl erst am späten Sonntagabend oder gar erst in der Nacht zum Montag Niederschläge abbekommt. Besonders in den Gebirgen von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen, Niedersachsen , Thüringen und Sachsen-Anhalt muss mit nennenswerten Neuschneemengen gerechnet werden. Bevorzugt oberhalb 300 bis 400 m können bis zu 15 cm Schnee fallen. In den Lagen darunter bleiben die Mengen wohl im einstelligen Zentimeterbereich.

Der Schnee geht hier und da relativ schnell in Regen über, was an der rasant steigenden Temperatur in der Höhe liegt. Allerdings können die Böden nicht so schnell auftauen, sodass es stellenweise zu gefrierendem Regen kommt, der markant sein kann. Besonders im Bergland besteht bis in den Montagvormittag hinein Glättegefahr durch Glatteisregen. Dort könnte es also auch zum Berufsverkehr turbulent werden. Am Montag setzt dann unterhalb 600 m verbreitet Tauwetter ein, darüber dürfte der Schnee noch halten.

Neben Schnee gibt es beim Übergang zur milderen Luft auch gefrierenden Regen!