So trifft Orkan „Friederike“ auf Deutschland

17.01.2018 – 19:33 MEZ

Das Orkantief "Friederike" zieht in der kommenden Nacht und morgen über die Bundesrepublik. Dabei gibt es schwere Sturmböen bis in tiefe Lagen, lokal auch orkanartige Böen. Im Bergland ist mit Orkanböen oder lokal schweren Orkanböen zu rechnen. Zudem schneit es ab 300 bis 400 m, zum Mittag auch erst oberhalb 600 bis 700 m kräftig, sodass mit unwetterartigen Schneeverwehungen gerechnet werden muss.

Im InfoClip ist der Ablauf der Lage erklärt:

Tages-Warnkarte für den 18. Januar 2018 nach aktuellstem Stand:

Gelb: starke Windböen (50 - 61 km/h)

Orange: stürmische Böen, Sturmböen oder schwere Sturmböen (62 - 102 km/h)

Rot: orkanartige Böen oder Orkanböen (103 - 130 km/h)

Dunkelrot: schwere Orkanböen (> 130 km/h)

Schreibe einen Kommentar