Tief „Benjamin 2“ bringt Glatteisregen und Schnee

Tief „Benjamin 2“ bringt Glatteisregen und Schnee

06.01.2017 – 17:50 MEZ

 

Nachdem die beiden Hochs „Zhygimont“ und „Andrea“ uns eisige Tage und Nächte beschert haben, bringt Tief „Benjamin 2“ Niederschläge in Form von gefrierendem Regen und Schnee.

 

Bereits am frühen Samstagmorgen (07.01.) muss im äußersten Nordwesten Deutschlands mit gefrierendem Regen gerechnet werden. Dieser breitet sich im Laufe des Samstags Richtung Südosten aus. Dabei sind örtliche Unwetter denkbar. Allerdings mischt sich mit jedem Kilometer weiter Richtung Südosten mehr Schnee unter den Glatteisregen. So fällt in einer Linie von der Eifel bis nach Rügen und südöstlich davon durchweg Schnee; auch im Tiefland.

 

Für die Lage gelten bereits entsprechende Vorwarnungen:

 

Nordhälfte

 

Südhälfte