Wie wird die Unwetterlage am Mittwoch?

Wie wird die Unwetterlage am Mittwoch?

28.08.2017 – 18:32 MESZ

 

Jetzt steht es fest: Die Kaltfront überquert Deutschland am Mittwoch (30. August). Danach fließt deutlich kühlere Luft ins Land, ehe zum Wochenende wieder verbreitet zumindest die 20 °C-Marke überschritten wird.

 

Am Mittwoch muss mit einer Kaltfront mit Schauern und Gewittern gerechnet werden. Die größte Gefahr besteht in der Westhälfte Deutschlands. Dort kann es durchaus kräftige Gewitter mit mittelhohen Blitzraten, kleinem Hagel, Platzregen und stürmischen Böen geben. Besonders im Moselland, in der Eifel und im südlichen und zentralen Nordrhein-Westfalen sind auch einzelne unwetterartige Entwicklungen denkbar. Dabei kann es zu hohen Blitzraten, Hagel, Platzregen und Sturmböen kommen. Am Donnerstag (31. August) besteht dann noch im äußersten Süden die Gefahr von Gewittern. Im übrigen Land muss dann immer wieder mit schauerartigem Regen gerechnet werden, der teilweise auch etwas stärker sein kann.

Lokal sind zwar Unwetter denkbar, eine flächige Unwetterlage wird es aber wohl nicht geben.

 

 

Schreibe einen Kommentar