Wohl keine 250 Liter – aber flächig Regen

Wohl keine 250 Liter – aber flächig Regen

24.07.2017 – 17:06 MESZ

 

Der angekündigte Extremregen im südlichen Brandenburg und in Sachsen scheint nicht einzutreffen. Stattdessen verteilen sich die Niederschläge aufs ganze Land, sodass überall einiges an Regen fallen kann. 

Im Allgemeinen ist die kommende Regenlage immer noch unsicher. Die Niederschläge scheinen sich aufs gesamte Land zu verteilen – es ist nicht sicher, wo am meisten fällt und wo welche Warnstufe erreicht wird. Unwetttergefahr besteht allerdings mit recht hoher Wahrscheinlichkeit bis Donnerstag im Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns. Im Zeitraum können dort bis zu 150 l/m² Regen fallen.